Moderne Holzfenster pflegen

Holzfenster vorbereiten - Auch die Dichtungen am Holzfenster prüfen

Vor den eigentlichen Arbeiten an den Holzfenstern muss auch geprüft werden, ob zwischen die Verglasung und den Rahmen vom Holzfenster Feuchtigkeit eingedrungen ist. Dann müssen die Reste der kaputten Dichtung vom Holzfenster wie spröder Kitt und sich lösende Silikonversiegelungen entfernen werden. So sollten auch nach dem Anstrich die Fugen am Holzfenster erneuert werden.

Holzfenster streichen - Zuerst muss die alte Farbe vom Holzfenster runter

Vor Beginn der Arbeiten muss der Lack vom Holzfenster entfernt werden. Sollten großflächige Schäden am Lack vorliegen, dann reicht das Anschleifen hier nicht mehr aus.

Die Farbschicht muss richtig angeschliffen werden. Eine andere Variante ist hierbei Beize einzusetzen. Bei Isolierverglasungen darf aber ein Heißluftgebläse nicht angewendet werden, da durch die Hitze das Material bersten kann.

Holzfenster kitten - Risse im Holzfenster mit Kitt füllen

Das sich ständig ändernde Wetter setzt dem Holzfenster zu. Es kann dabei zu Rissen in den Holzfenstern kommen. Diese Risse in den Holzfenstern können recht einfach beseitigt werden. Dazu sind der Schmutz auf den Holzfenstern und auch die Farbreste am Holzfenster mit einem Spachtel zu beseitigen. Die festgestellten Risse in den Holzfenstern werden etwas vergrößert, die Kanten eingeritzt. Dann wird das Füllmaterial aufgebracht.

Holzfenster, Holztüren und Pflege

Holzfenster abschleifen - Nach dem Trocknen die Holzfenster abschleifen

Es ist dabei zu beachten, dass das Material sich beim Trocknen zusammenziehen kann. Man sollte daher mehrere Schichten vom Füllmaterial auftragen. Zwischen dem Auftragen sollte eine Wartezeit eingeplant werden, damit die einzelnen Schichten austrocknen können.

Sobald die bearbeitete Stelle vollständig ausgehärtet ist, beginnt man mit dem abschleifen, grundieren und lackieren. Dann startet man das Auftragen der ersten Farbschicht, hier sollte ein Zwischenschliff vorgenommen werden.
Holzfenster aushängen - Die Holzfenster vor dem Streichen aushängen

Die Scheiben der Holzfenster werden vor dem Anstrich mit Klebeband abgeklebt. Die Arbeiten an den Holzfenstern werden erheblich erleichtert, wenn die Fensterflügel dazu ausgehängt und auf Böcken abgelegt werden.
Holzfenster Farbe - Acrylfarbe für Holzfenster ist elastischer

Man sollte Acryllack dem Kunstharzlack zum Streichen der Holzfenster vorziehen, denn wenn sich das Holz ausdeht oder verformt, macht Acryllack das eher mit. Die kurzen Trocknungszeiten sind ein weiterer Vorteil von Acrylfarbe beim Streichen von Holzfenstern. So reichen oft schon fünf bis sechs Stunden zum Trocknen aus. Bei den  Kunstharzlacken wird die doppelte Zeit benötigt.

Auch beim Holzfenster gilt - Auf hochwertige Pinsel achten

Um beim Streichen von Holzfenstern ein gutes Ergebnis zu erzielen, sollte auch auf eine gute Qualität bei der Auswahl der Pinsel geachtet werden. Gerade bei der Güte der Pinsel gibt es gewaltige Unterschiede. Bei den Billig-Anstreich-Sets spart man evtl. etwas Geld, aber dafür erhält man meist qualitativ minderwertige Pinsel. Wenn diese Pinsel die Haare verlieren, bleiben diese auf der Oberfläche am Holzfenster kleben.